Bauernmarkt und verkaufsoffener Sonntag

Werbung

Ratingen. Am Sonntag, 25. September, findet nach zweijähriger Zwangspause wieder der Bauernmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt statt. Beginn ist um 10 Uhr. Die stellvertretende Bürgermeisterin Barbara Esser und der Ortsvorsitzende der Bauernschaft Hanno Paas jr. werden um 11 Uhr die Besucher begrüßen.

Die Fischscheune vom Gut Ihlbeck, der Schafszüchter vom Gut Grütersaap, neu dabei der Ratinger Hofhüpfer mit Drillingen und Bratwürstchen vom Gut Grashaus, der Lions Club mit seinen legendären Flammkuchen (die Einnahmen spendet der Lions Club der Ratinger Tafel), die Landfrauen mit selbst gebackenen Kuchen, die Familie Beckershoff vom Gut Katers mit hausgemachten Spezialitäten, die guten Eier von Gut Aue (Familie Huber) und den Ortsbauern mit vielen Produkten allesamt aus der Region runden das kulinarische Programm ab. Die Landjugend sorgt wieder dafür, dass die Kehlen nicht trocken bleiben. Der Organisator des Bauernmarkts und stellvertretende Vorsitzende des Citykaufs, Gerd Pfankuchen ist selbstverständlich wieder mit seinen Apfelpfannkuchen dabei.

Eine besondere Attraktion wird der Kran der Westphal Services sein, mit dem Erwachsene und Kinder 30 Meter hoch über den Ratinger Marktplatz gehoben werden. Die Belohnung für das kleine Abenteuer wird ein sensationeller Ausblick über die ganze Stadt sein.

Die Firma Landtechnik Printz aus Velbert präsentiert eine Anzahl großer und kleiner Landmaschinen von Deutz Fahr in der Fußgängerzone.

Der City Kauf Ratingen und die Ortsbauernschaft haben Straßenmusikanten (das Trio Poke mit Sängerin, dem Gitarristen Pierre Wrobbel und dem Trommler Elmar Stolley) und den Dudelsack-Spezialisten Jens Barabasch engagiert, die zur Begrüßung und über den Tag gute Laune verbreiten.

Von 13 bis 18 Uhr öffnen zahlreiche Geschäfte in der Stadtmitte ihre Türen und laden die Besucher des Bauernmarktes zum gemütlichen sonntäglichen Einkaufsbummel ein. Die fast 100 Geschäfte, die sich in diesem Jahr am dritten verkaufsoffenen Sonntag beteiligen werden, bieten ein vielfältiges attraktives Warenangebot.

Da an diesem Wochenende der Frühherbst als Sommer daher kommen soll, wird auch die Außengastronomie in der Innenstadt noch einmal die Gäste verwöhnen können.

Bauernmarkt in Ratingen (Archivfoto)