A3: Unfall im Feierabendverkehr

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 6. Oktober, gegen 17 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der A3 in Fahrtrichtung Köln. Bedingt durch den internistischen Notfall eines Fahrers war es zwischen dem Kreuz Breitscheid und Ratingen Ost zu einem Zusammenstoß von drei Autos gekommen. Drei leichtverletzte Patienten wurden in ein Krankenhaus transportiert, zwei weitere konnten nach rettungsdienstlicher Behandlung an der Einsatzstelle verbleiben. Ausgelaufene Betriebsstoffe eines Fahrzeuges wurden von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut. Im Feierabendverkehr kam es zu einer nicht unerheblichen Staubildung, da die Unfallstelle zunächst nur auf einem Fahrstreifen passierbar war. Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Duisburg und der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus. Die Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang.

Foto: Feuerwehr