Weinmarkt mit einigen Neuerungen

Werbung

Winzer Helmut Busch (von links), André Uferkamp (Vorsitzender Werbegemeinschaft) und Winzer Willi Knell

Lintorf. Am kommenden Fronleichnamswochenende, 30. Mai bis 2. Juni, findet wieder der Weinmarkt der Werbegemeinschaft Lintorf auf dem Schützenplatz statt. Er öffnet täglich ab 12 Uhr. Jetzt stellten die Winzer Helmut Busch (links) und Willi Knell (rechts) gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Lintorf, André Uferkamp, das Programm vor. Neu ist ein Jazz-Frühschoppen am Sonntagmittag.

„Wir werden dieses mal auch die hintere Wiese mit nutzen“, sagte André Uferkamp im Gespräch mit dem Lintorfer. Neu ist auch, dass mehr Stehtische beim Weinmarkt vorhanden sein werden. Auch das kulinarische Angebot wird erweitert. So wird die Fettehenne aus Lintorf erstmals mit dabei sein. Auch Daniel Hendrichs (asiatisches Angebot) und Lolivo Nudeln werden das erste Mal bei solch einer Zeremonie dabei gewesen sein.

Von Donnerstag bis Sonntag bieten Winzer aus Rheinhessen und das Lintorfer Wein- und Feinkost Geschäft Leib & Rebe in Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Lintorf, auf dem Schützenplatz in Lintorf die Gelegenheit, in gemütlicher Atmosphäre ihre Weine zu verkosten. Die auf dem Weinmarkt vertretenen Winzer sind alle Familienbetriebe und kommen seit über 30 Jahren zu dieser Veranstaltung.

Die Rheinhessischen Weingüter sind Gernot und Frank Achenbach, Helmut Busch, Eric Dorst, Michael Hammen und Willi Knell.

Werbung