Trauercafé der Hospizbewegung

Werbung

Ratingen. Nach dem Verlust eines nahestehenden Menschen ist es für Trauernde nicht einfach, ihren Alltag zu bewältigen. Die Hospizbewegung Ratingen bietet Betroffenen einen geschützten Raum, um am gedeckten Kaffeetisch Menschen in ähnlicher Lebenssituation zu begegnen, Erlebtes mitzuteilen und über die Trauer zu sprechen. Das nächste Treffen findet am Sonntag, 26. September, 15 bis 17 Uhr bei der Hospizbewegung, Bechemer Straße 1, dritte Etage (mit dem Aufzug erreichbar), statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Information unter Hospizbewegung Ratingen, Telefon 02102/23847.

Foto: Free-Photos auf Pixabay

Werbung