Spielplatz am Helpenstein mit neuer Attraktion

Werbung

Lintorf. Der Spielplatz am Helpenstein (Nähe Allwetterbad) wurde vollständig neu gebaut. Für kleine Kinder gibt es jetzt eine neue Wasserspielanlage und ein Spielhaus mit Rutsche, Treppe und Rampe; außerdem eine Kombination mit Nestschaukel und zwei Schaukelsitzen, eine Spielwand und eine große Drehscheibe. Auf einem Hügel thront eine Kletterspielanlage mit Drei-Meter-Rutsche, Kletterwand, Kletternetz, Rutschstange und Hangelbalken.

Eine Premiere ist die Errichtung eines Dirtbike-Parcours für Kinder auf dem Spielplatz am Helpenstein. Kinder hatten dort die Spielhügel, auf denen früher Spielgeräten standen, mit ihren Rädern befahren und somit den Anstoß für das Projekt gegeben. Die städtische Abteilung Stadtgrün beauftragte den renommierten Planer und ehemaligen Profifahrer Joscha Forstreuter. Zusammen mit Besuchern des Jugendzentrums Manege und weiteren Kindern aus Lintorf hat er einen Parcours konzipiert und die Planung bis ins Detail abgestimmt. Der Zuspruch vieler begeisterter Nachwuchs-BMX-Fahrer in den ersten Wochen zeigt, dass die Strecke sehr beliebt ist und viel befahren wird.

Die Bausumme für den gesamten Spielplatz beläuft sich auf 98.000 Euro.

Foto: Stadt Ratingen