Sommerfest im Wohnhaus der Lebenshilfe

Werbung

Ratingen. Nach der pandemiebedingten Pause fand im Ratinger Wohnhaus der Lebenshilfe an der Werdener Straße 4 endlich wieder ein geselliges Sommerfest statt.

„Es war einfach schön, endlich mal wieder unbeschwert zusammenzukommen“, sind sich Björn Kremer, Wohnhausleitung, und seine Stellvertreterin Sabrina Maurmann einig. Gekommen waren Angehörige und Freunde der Lebenshilfe.

In familiärer Atmosphäre verbrachten Gäste, Bewohner, Ehrenamtler und das Lebenshilfe-Team bei selbstgebackenen Kuchen und leckerem Grillbuffet einen entspannten und kurzweiligen Nachmittag. Besonders dankbar ist die Lebenshilfe über die enorme ehrenamtliche Hilfe beim Auf- und Abbau.

Um Bewohnern des Hauses mehr Ausflüge mit dem Fahrrad zu ermöglichen, werden wieder ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer gesucht. Dafür stehen elektrisch unterstützte Paralleltandems sowie ein Rollstuhlfahrrad bereit.

Interessenten sind herzlich willkommen sich unter der Telefonnummer 02102/16870-24 zu melden.

Foto: Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann