Seit 60 Jahren: Hofgartenkonzerte

Werbung

Hofgartenkonzerte (Foto: D-LIVE/Albrecht Korff)

Düsseldorf. Seit sechs Jahrzehnten bieten die Hofgartenkonzerte ein einzigartiges Musikerlebnis unter freiem Himmel und sind zu einem festen Bestandteil des Düsseldorfer Kulturlebens geworden. Auch in diesem Jahr verwandelt sich der Hofgarten wieder in eine Freilicht-Konzertfläche. An insgesamt neun Sonntagen, vom 7. Juli bis zum 1. September, finden dort im Musikpavillon nahe der Jägerhofallee jeweils um 11 Uhr zum 60. mal Konzerte aus den verschiedensten Genres statt: Das Programm reicht von Jazz über Pop-Musik bis hin zu französischen Chansons und italienischen Kanzone. Der Eintritt ist frei. 

Die Hofgartenkonzerte bieten ein breit gefächertes Programm. Den Auftakt machen am Sonntag, 7. Juli, die Swinging Funfares, die mit ihren eigenen Stücken und sattem Sound das Publikum begeistern. Darauf folgt eine Woche später, am 14. Juli, der Chor der Hochschule Düsseldorf, der als Pop- und Jazz-Chor bekannt ist. Die Band bigbandandfriends tritt am 21. Juli mit einem großen Big-Band-Repertoire auf. An dem letzten Wochenende im Juli präsentieren Sarah Bouwers und Klaus Klaas am 28. Juli passend zum Frankreichfest eine Mischung aus modernen und traditionellen französischen Chansons. Ein weiteres Highlight ist am 4. August das Rheinbahnorchester. An den darauffolgenden zwei Wochenenden können sich die Besucherinnen und Besucher auf zwei Singer-Songwriter freuen: Am 11. August spielt Danny und am 18. August tritt Zora als Solo-Act mit Gitarre auf. Das Duo Savoir vivre präsentiert am 25. August eine Mischung aus Dinner-Jazz und italienischen Kanzone aus vielen Musikrichtungen. Den großartigen Abschluss der Konzert-Reihe macht der Rockchor 60+ am 1. September. Hier wird aus alten Songklassikern ein völlig neues Chorerlebnis geschaffen und das geplante Songrepertoire lässt keine Wünsche offen. 

Alle Info zu den Hofgartenkonzerten unter http://www.d-live.de/hofgartenkonzerte.

Werbung