Reitturnier: Veranstalter hofft auf gutes Wetter

Werbung

Lintorf. Die Wetteraussichten für das lange Himmelfahrtswochenende sind gut. Das freut auch die Mitglieder des Reitercorps Lintorf (RCL). Denn von Donnerstag, 18. Mai, bis Sonntag, 21. Mai, findet wieder das traditionelle Reit- und Springturnier statt. Bei gutem Wetter , so hoffen die Reiter, werden auch zahlreiche Zuschauer an den vier Turniertagen zum Turniergelände am Breitscheider Weg 34c kommen.

Über 800 Pferde mit rund 1200 Nennungen werden an den Start gehen. Dabei steht der Himmelfahrtstag am Donnerstag, 18. Mai, unter dem Zeichen Familientag. Es starten die Klassen E/A/L in Dressur und Springen. Die ganz kleinen im Dressurreiter-Wettbewerb und Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp.

Am Freitag, 19. Mai, starten die Profis mit ihren Jungpferden. In den Klassen A/L/M – Springen und Dressur, werden die Sieger ermittelt.

Samstag und Sonntag, 20. und 21. Mai, laufen die sogenannten schweren Klassen M/S. Zwei Höhepunkte gibt es bereits am Samstagnachmittag: gegen 13Uhr beginnt die Springprüfung der Klasse S*. Um 16 Uhr folgt die Dressurprüfung der Klasse S*. Die weiteren Höhepunkte sind am Sonntag, 21. Mai, gegen 12:30 Uhr eine Springprüfung der Klasse M** und um 15 Uhr die Springprüfung der Klasse S* mit Stechen.

Für das leibliche Wohl der Turnierbesucher sorgen die Mitglieder des Reitercorps. Es gibt frische Brötchen und Kaffee am Morgen, selbstgebackenen Kuchen und eine Eisauswahl. Am Getränkewagen werden Füchsen Alt, Veltins und alle üblichen Softgetränke angeboten. In der „Alles-ist-möglich-Bar“ gibt es eine Auswahl vom lokalen Weinhandel Leib und Rebe: Sekt, Wein und weiteres in der Auswahl wie Lillet, Aperol und diverse Long-Drinks. Ferner können sich die Besucher beim Schnellimbiss mit Pommes und Currywurst stärken. Die Wurst liefert die örtliche eingesessene Metzgerei Bensberg.

Archivfoto vom Turnier 2011.

Werbung