Qualifizierung: Bewegung für Kinder

Werbung

Kreis Mettmann. Der Kreissportbund Mettmann bietet ab März Zertifikatsausbildungen in der Bewegungsförderung für Kinder an. Die eine richtet sich an Kindertagespflegepersonen, die andere an Fach- und Ergänzungskräfte aus Tageseinrichtungen für Kinder und Übungsleiter im Sportverein.

An zwei Wochenenden, 2. und 3. März und 13. und 14. April, kann in Haan das Zertifikat Bewegungsförderung in der Tagespflege für Kinder (40 Lerneinheiten) erworben werden. Zielgruppe der Qualifizierung sind Kindertagespflegepersonen.

In dieser Qualifizierung erleben die Teilnehmer praxisnah und theoretisch fundiert, welche Bedeutung Bewegung und Spiel für die kindliche Entwicklung haben. Bewegung ist der Motor zur Bewältigung vieler Entwicklungsaufgaben der Kinder (U3). Bewegungsförderung ist immer auch als Element des Beziehungsaufbaues und der Beziehungspflege zu verstehen. Gelernt werden alltagsintegrierte Bewegungsanlässe und Bewegungsangebote im häuslichen Umfeld und in der Umgebung zu erkennen, zu nutzen und zu initiieren.

An Fach- und Ergänzungskräfte aus Tageseinrichtungen für Kinder und an Übungsleiter in Sportvereinen richtet sich die Qualifizierung „Zertifikat Bewegungsförderung im Verein und Kita (60 Lerneinheiten). Sie findet in Wülfrath an vier Wochenenden, 9. und 10. März, 16. und 17. März und 13. und 14. April und 20. und 21. April statt.

Mit dieser (beruflichen) Weiterbildung können die Teilnehmer ihr Wissen erweitern und Bewegung als Medium der Entwicklungsförderung sowie als Basis für die Entwicklung eines positiven Selbstkonzepts für bis 6-Jährige verstehen lernen.

Detaillierte Information gibt es auf www.ksbmettmann.de (unter Qualifizierung im Sport) oder in der Geschäftsstelle des KSB Mettmann, Telefon 02104-976100.

Werbung