Naturreiche Aktiv-Auszeit in Bad Schlema

Werbung

Bad Schlema (epr). Neben der aktuellen Situation, die uns vieles abverlangt, haben auch die kalten und tristen Wintertage unser Gute-Laune-Barometer sinken lassen. Als wahrer Booster für Gemüt und Seele gilt Bewegung – am besten an der frischen Luft. Die malerische Umgebung des Kurorts Bad Schlema im schönen Erzgebirge hält dafür tolle Erlebnispakete bereit, die uns baldmöglichst mit Begeisterung auf den Fahrradsattel und in die Wanderstiefel locken.

Allen voran bietet das Hotel Am Kurhaus ab April 2021 neu entwickelte Radtouren, von entspannt bis ambitioniert, für Genuss-Cruiser, E-Biker oder Rennradler. Auf letztere warten gleich zwei Highlights: die Rennradwoche im Mai – wo gemeinsam mit den Olympiasiegern Olaf Ludwig und Mario Kummer gesportelt und geschmaust werden kann – und das Trainingscamp im Juni als Vorbereitung auf die Erzgebirgstour.

Neben Pedaleuren erfreuen sich Wander-Fans an gepflegten Routen und spannenden Lehrpfaden durch die traumhafte Naturkulisse. Ein besonderes Angebot ist das große Wegenetz für Terrainkuren. Diese Form der Bewegungstherapie unterstützt Wohlbefinden und Stoffwechsel durch den Mix an individuell angepasster Belastung, Ganzkörpertraining, Freiluftaufenthalt und Landschaftserleben.

Abgerundet wird das „Gastsein“ in Bad Schlema mit einem Besuch des Gesundheitsbads ACTINON. Das Wohlfühl- und Therapieangebot reicht von heilsamen Bädern in radon- und solehaltigen Becken übers Saunieren bis hin zu Wellnessanwendungen. Bei Massage, Ölguss und Co. als Teil der ganzheitlichen indischen Heilkunst Ayurveda lässt sich im authentischen Ayurveda-Center zum inneren Gleichgewicht finden.

Mehr zum Aktiv-Angebot unter www.kurortschlema-epr.de.

Foto: epr/Kurgesellschaft Schlema mbH/TVE_Studio2Media