Nachtwallfahrt nach Neviges tolles Erlebnis

Werbung

Lintorf. Unter dem Motto „Willst Du mit mir gehen?“ begaben sich zahlreiche Pilgerinnen und Pilger auf die 14. Nachtwallfahrt. Ziel war der Mariendom in Velbert-Neviges. Gegenstand der Verehrung der Pilger ist das Gnadenbild von Neviges – auch Hardenberger Gnadenbild genannt – der Jungfrau Maria.

Michael Wiesenhöfer vom Vorbereitungsteam war mit der Resonanz der Wallfahrt äußerst zufrieden: „Das Wetter war hervorragend, man konnte gute Gespräche führen, mit dem gemeinsamen Ziel der Wallfahrtsstätte Mariendom.“

Um drei Uhr morgens war der große Teil der Wallfahrer in St. Johannes gestartet. Dort hatte Pater George Kutty den Reisesegen erteilt. Die Teilnehmer waren bunt gemischt im Alter zwischen acht und 83 Jahren. Bei der Ankunft in Neviges wartete ein großes Frühstück im Pilgersaal.

Mit einem Gottesdienst mit Pater George im Mariendom endete die Nachtwallfahrt.

„Das Gemeinschaftsgefühl wächst von Kilometer zu Kilometer. Am Ankunftsort liegen sich dann alle offen in den Armen, dann hat sich der Weg absolut gelohnt“, stellte Wiesenhöfer fest.

Im kommenden Jahr wartet dann ein kleines Jubiläum auf die Gemeinde St. Anna. Zum 15 Mal wird die Nachtwallfahrt starten. Hierzu möchte sich das Vorbereitungsteam einiges Neues einfallen lassen.

Foto: privat