Nachhaltigkeitspreis: Bewerbung möglich

Werbung

Archivfoto

Ratingen. Zukunftsweisende Initiativen und Projekte, die eine nachhaltige Entwicklung im Sinne der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele fördern, werden auch in diesem Jahr besonders belohnt. Der Stadtrat beschloss, den Ratinger Nachhaltigkeitspreis jährlich auszuschreiben und damit bürgerschaftliches Engagement zu würdigen. Geeignete Projekte können ab sofort bis zum 30. September 2024 eingereicht werden.

„Wichtig ist uns, dass das Projekt einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung unserer Stadt in sozialer, ökologischer oder ökonomischer Hinsicht leistet,“ sagt Umweltdezernent Bert Wagener. Natürlich muss es auch innerhalb Ratingens durchgeführt werden oder einen Bezug zu Ratingen haben. Teilnehmende aus dem Vorjahr können sich erneut bewerben. Es ist jedoch nicht möglich, mit demselben Projekt zweimal ein Preisgeld zu erhalten. Das Preisgeld beträgt insgesamt 2000 Euro und verteilt sich auf die drei Erstplatzierten.

Weitere Information zum Nachhaltigkeitspreis und zum Bewerbungsverfahren und das Bewerbungsformular finden sich auf der städtischen Internetseite: https://www.stadt-ratingen.de/nachhaltig/.

Werbung