Manfred Schultz neuer Reiterkönig

Werbung

Lintorf. Am vergangenen Samstag ermittelte das Reitercorps Lintorf (RCL) seinen neuen Corpskönig. Manfred Schultz löst Marcel Fausten ab, der wegen der Coronapandemie drei Jahre Reiterkönig sein durfte.

Franz Josef Otto, Vorsitzender des Reitercorps, begrüßte zahlreiche Mitglieder, deren Angehörige und Vertreter der Bruderschaft zum Königsschießen, darunter das Königspaar Thomas und Jennifer Busch, Kronprinz Conrad Coenen, der neue Chef der Bruderschaft Andreas Kellersmann, dessen neuer Stellvertreter Frank Groten und der neue Brudermeister Werner Bach mit seiner Ehefrau Martina.

Insgesamt kämpften 14 Reiter um den Titel des Corpskönigs. Die Pfänder holten Justin Dykmanns (Kopf), Tim Manteufel (linker Flügel), Robin Freyt (rechter Flügel), Klaus Derichs (Schwanz) und Kevin Gloyna (Rumpf). Dem Ehrenspieß der Reiter, Manfred Schultz, gelang schließlich der Königsschuss.

Auch die neuen Probanden, die passiven Mitglieder und die Partnerinnen der Reiter stellten sich einem eigenen Schießwettbewerb. Hier holten Andreas Illgner (Kopf), Klaudia Borysow (linker Flügel), Jonna Schultz (rechter Flügel), Volker Hahn (Schwanz) und Nina Harte (Rumpf) die Pfänder.

Das Reitercorps ist eine von zehn Formationen der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Lintorf 1464.

Foto: privat