Kunstbüdchen: Neue Kunst im Automaten

Werbung

Lintorf. Noch bis Freitag, 12. August, läuft im Kunstbüdchen an der Speestraße die Werke der Künstlerin Ulrike Kessel. Die Ausstellung steht unter dem Titel „Es sollte was mit Farbe sein…“. In den Abendstunden ist der Raum bis 23 Uhr beleuchtet. Parallel zur Ausstellung hat Kunstbüdcheninhaberin Sabine Tünkers das Angebot im Kunstautomaten um einige Produkte erweitert. Dort gibt es jetzt kleine Kunstwerke und mehr, die sich auch gut als Mitbringsel und kleines Geschenk eignen.

So gibt es jetzt im Automaten kleine Leinwandarbeiten der Ratinger Künstlerin Erika Maria Riemer-Sartory oder Außenaufnahmen des Kunstbüdchens vom Ratinger Fotografen Ansgar van Treeck. Er hat die Aufnahmen zusammen mit seiner Frau Sabine zum Teil elektronisch verfremdet. Karola Burmester hat speziell für den Automaten eine Auswahl ihrer Fotografien zusammengestellt. Sabine Reuschel-Heinen aus Lintorf hat handgemachte Armbänder und Halsketten für den Automaten gemacht.

Der Kunstautomat mit den kleinen Kunstwerken ist außen am Kunstbüdchen angebracht und daher jederzeit zugänglich.