Interaktiv: Heimauftakt gegen TV Weiden

Werbung

Ratingen. Nach dem hart erkämpften Sieg zum Saisonauftakt beim TV Korschenbroich will Interaktiv Handball im ersten Heimspiel der noch jungen Regionalliga-Spielzeit nachlegen. Entsprechend soll am Samstag, 10. September, 18 Uhr in der Halle an der Gothaer Straße ein Heimsieg gegen den TV Weiden her.

„Natürlich wollen wir unser erstes Heimspiel der Saison gewinnen, gar keine Frage“, stellt der spielende Interaktiv-Co-Trainer Alexander Oelze klar.

Die Stimmung bei der Mannschaft von Trainer Filip Lazarov ist nach dem gelungenen Saisonstart gut. „Aber wir arbeiten dabei weiter hart und konzentriert. Denn es gibt einige Dinge zu verbessern“, sagt Oelze.

Im TV Weiden, der sein erstes Saisonspiel ebenfalls gewann – 25:24 gegen die HSG Refrath/Hand, gastiert dabei eine „Wundertüte“ in Ratingen. „Weiden hat viele neue, junge Spieler und einen neuen Trainer. Deshalb wissen wir noch nicht allzu viel über den Gegner. Wir werden uns dennoch bestmöglich vorbereiten“, stellt Oelze klar.

Personell ist die Lage bei den Gastgebern positiv. So wird Sam Schäfer voraussichtlich in den Kader zurückkehren. Und auch zwei derzeit angeschlagene Akteure sollten nicht allzu sehr ins Gewicht fallen. Oelze: „Die Qualität in unserem Kader ist stark genug. Wir sollten auch mögliche Ausfälle kompensieren können.“