Innenstadtbüro: 50 Fassaden saniert

Werbung

Ratingen. Seit sechs Jahren ist das Innenstadtbüro Anlaufstelle für viele Ratinger, die sich für die Erneuerung des Stadtkerns interessieren oder sogar aktiv an ihr mitwirken wollen. Eine Reihe von Verbesserungen für das Stadtbild konnte bereits erreicht werden. Nun wurde auch der Internetauftritt des Innenstadtbüros umfassend aktualisiert und um neue Inhalte erweitert.

Die Stadt hat 2016 das Planungsbüro Steg NRW aus Dortmund damit beauftragt, Gewerbetreibende, Immobilieneigentümer und weitere lokale Akteure in der Innenstadt in den Stadterneuerungsprozess einzubinden.  Dies geschieht in erster Linie dadurch, dass sie dazu motiviert werden, die Fördermöglichkeiten des Fassaden-Dach- und Hofprogramms, des kommunalen Verfügungsfonds und des Bürgermitwirkungsbudgets wahrzunehmen. Wenn sie sich dafür entscheiden, werden sie natürlich auch bei der Antragstellung unterstützt.

So ist es mit vereinten Kräften gelungen, 50 Fassadenverbesserungsmaßnahmen umzusetzen, die das Stadtbild in der Ratinger Altstadt verschönern. Hinzukommen zahleiche Projekte, die den öffentlichen Raum aufwerten.

Das Innenstadtbüro hat die Sommermonate auch dazu genutzt, den Internetauftritt anschaulicher zu präsentieren. Neben Informationen zu den vielseitigen Fördermöglichkeiten werden zur Inspiration der lokalen Akteure die bereits umgesetzten bzw. in die Wege geleiteten Projekte vorgestellt.

Mehr Information zum Ratinger Stadtumbauprozess unter www.innenstadt-ratingen.de.

Das Team des Innenstadtbüros freut sich viele Besucher auf der neu gestalteten Internetseite oder direkt im Büro an der Mülheimer Straße 9, dienstags von 15-17 Uhr, donnerstags von 10-12 Uhr, Telefon 02102-8893729 oder 02102-8895313, E-Mail buero@innenstadt-ratingen.de.

Foto: Stadt RAtingen