Handball: TuS erwartet Mettmann zum Spitzenspiel

Werbung

Lintorf. An diesem Samstag, 2. Dezember, geht es für die erste Mannschaft der Lintorfer Handballer in der Oberliga mit dem Topspiel und Kreisderby gegen Mettmann Sport weiter. Anwurf ist um 17.30 Uhr in der Halle am Breitscheider Weg. Das Spiel der zweiten Mannschaft des TuS 08 Lintorf gegen den TSV Aufderhöhe wurde auf den 11. Januar verschoben, da beide Mannschaften personelle Probleme haben.

Dritter gegen Zweiter heißt es am Abend am Breitscheider Weg. Damit hätte vor Saisonbeginn wohl kaum jemand gerechnet. Während die Mettmanner neben Unitas Haan zu den großen Aufstiegsfavoriten gehören, rechnete niemand damit, dass Lintorf so hervorragend in der Tabelle stehen würde. Besonders zu Hause ist die Truppe von Trainer Andre Fink bisher bärenstark. Mit 10:0 Punkten hat der TuS 08 eine blütenreine Weste.

Am Samstag wird zudem die Halle mit Sicherheit bestens besucht sein, da dieses Spiel gewiss nicht nur die Lintorfer und Mettmanner Fans interessieren wird. Damit werden Erinnerungen an das Aufstiegsspiel gegen Kapellen wach, als über 530 Zuschauer in der Halle waren. Die Lintorfer Anhänger sollen m in die Halle komöglichst in grünen Shirts kommen, um eine besondere Atmosphäre zu schaffen.

Personell kann Andre Fink nach langer Zeit endlich wieder auf seinen vollen Kader zurückgreifen, nachdem auch Vinni Rose beim Kreispokal erfolgreich zurückgekehrt ist.

Der Gast aus Mettmann, der weiterhin von Andre Loschinski trainiert wird, zeigt in dieser Saison trotz mancher personellen Probleme, dass er zu Recht um den Aufstieg in die Regionalliga spielt. Die vier Minuspunkte hatten Mettmann allerdings ausschließlich gegen die Top-fünf-Teams einbüßen müssen. Ob diese Serie am Samstag anhält?

Werbung