Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Werbung

Ratingen. Am Dienstag, 17. Mai, ist bei einem Verkehrsunfall eine 73 Jahre alte Fußgängerin von einem Autofahrer angefahren worden. Hierbei wurde die Seniorin schwer verletzt.

Nach dem Stand der Erkenntnisse war gegen 11 Uhr ein 81-jähriger Ratinger mit seinem Opel Crossland über den Meiersweg gefahren. Als er dort nach rechts in die Industriestraße abbiegen wollte, bemerkte er nicht, dass gleichzeitig eine 73 Jahre alte Frau zu Fuß die Straße überquerte. So stieß der Opel gegen die Fußgängerin, die dadurch zu Boden fiel, wobei sie schwer verletzt wurde.

Die Frau musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo sie zur stationären Behandlung aufgenommen wurde. Der Autofahrer blieb unverletzt, es entstand kein weiterer Schaden.