Zwölf spannende Fahrten durchs Neanderland

Werbung

Kreis Mettmann. Mitte März startet die neue Saison der Neanderland Erlebnistouren. Das Tourismus-Team des Kreises Mettmann hat auch dieses Jahr wieder abwechslungsreiche Tagestouren zusammengestellt: Auf zwölf Fahrten von März bis Oktober tauchen die Teilnehmer tief in die Geschichte der Region ein, erhalten exklusive Einblicke in hier ansässige Betriebe und besuchen Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten. Neu im Programm sind zum Beispiel ein Besuch der von renommierten Künstlern gestalteten „Grundsteinkisten“ in Velbert-Langenberg, eine Betriebsführung bei der Süßmosterei Dalbeck in Heiligenhaus oder die Erkundung des Kunst-, Kultur- und Technik-Museums QQTec in Hilden.

Den Anfang macht am 10. März die Neanderland Erlebnistour „Feuer und Eis“, bei der es nach einer Führung im Feuerwehrmuseum in Heiligenhaus auf Eiszeit-Safari ins Neanderthal Museum geht. Am 19. April werden die Teilnehmer der Tour „Herrschaftszeiten“ auf Schloss Linnep in Ratingen vom Schlossherrn persönlich empfangen. Er führt durch die 1000-jährige Schlossanlage und erzählt dabei Vieles zur spannenden Geschichte des Hauses und den dazugehörigen Geschichtchen. Interessante Einblicke in die heimische Landwirtschaft gibt die Tour „Von der Aue zum Gutshof“ mit Stationen in Monheim und Haan. Bei einer Führung durch das Historische Dorf Gruiten und das Niederbergische Museum in Wülfrath erfahren die Teilnehmer, was „Typisch Bergisch“ heißt. Neugierig machen auch Tour-Titel wie “Vom Weltall auf die Schiene”, “Fein und süß”, “Helfen und Heilen” oder “Mit Blaulicht ins Wohnzimmer”.

Information zu den Erlebnistouren.

Die Teilnahme je Tour kostet 35 Euro pro Person. Im Preis enthalten sind die Busfahrt, Eintritte, Führungen, Reiseleitung sowie ein kleiner Mittagsimbiss. Anmeldungen telefonisch 02104/99-2079 oder info@neanderland.de, Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Foto: Kreis Mettmann

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.