Zweite Trafostation mit Graffiti neu gestaltet

Werbung

Ratingen. Im Jugendkulturjahr findet ein großes Graffiti-Projekt von Stadt und Stadtwerken statt. Dabei werden 15 Trafostationen der Stadtwerke von Jugendlichen mit Graffitis neu gestaltet. Die Motive wurden vorher mit den Stadtwerken in einem Ideenwettbewerb abgestimmt. Jetzt ist die zweite hinzugekommen.

Bereits vor vier Wochen hatten die jungen Künstler Tom und Freddi die Trafostation an der Ecke Europaring und Schwarzbachstraße mit einem großen Drachen verziert. In den vergangenen Tagen konnten die beiden die Trafostation an der Sandstraße neben der Skateanlage verschönern. Passend zur Umgebung erstrahlt das Häuschen nun mit Skate-Motiven und dem „Skate“-Schriftzug.

Auf der Internetseite des Jugendkulturjahres www.jkj2020.de wird weiter über den Fortschritt des Projektes berichtet. Dort werden auch die weiteren Projekte und die Angebote in den Sommerferien angekündigt.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung