Zweite Runde: Heine am Hörer

Werbung

Düsseldorf. Nach der erfolgreichen Premiere von „Heine am Hörer“ führt das Heinrich-Heine-Institut seine Telefonaktion fort: Am Mittwoch, 15. April, 11 Uhr liest Jan von Holtum, stellvertretender Direktor des Heinrich-Heine-Instituts, am Telefon Heine-Texte vor, Telefon 0211/8995571.

Wie alle städtischen Kulturinstitute ist das Heinrich-Heine-Institut wegen der Einschränkungen durch die Corona-Situation derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Damit Heine-Freunde dennoch nicht auf Texte ihres Lieblingsdichters verzichten müssen, hat sich das Team des Instituts die Aktion „Heine am Hörer“ ausgedacht.

Darüber hinaus ist das Heinrich-Heine-Institut bei Facebook und Instagram. Unter dem Titel „Heine für Zuhause“ veröffentlicht das Institut dort Videos, in denen Mitarbeiter Heine-Texte rezitieren, und das Quiz „Heine oder nicht Heine“ zum Mitraten.

Werbung