Zum Jass-Plauschturnier auf Diavolezza

Werbung

St. Moritz/Schweiz. Vom Frühlingsskifahren direkt in den Sommer: Die Diavolezza hat ihren Betrieb auf Sommer umgestellt und trumpft mit Neuerungen und Veranstaltungen auf, welche Ausflugsgästen etwa in Form einer Audiotour einen Einblick in die Geschichte der Diavolezza bietet oder aber Jass-Fans die Teilnahme an einem Jass-Turnier, das von Monika Fasnacht begleitet wird, ermöglicht.

Dass die Diavolezza, welche während rund acht Monaten im Winterbetrieb ist, im Sommer großes Potenzial für neue und spannende touristische Attraktionen bietet, wurde bereits im Sommer 2015 mit der Einweihung der Aussichtsplattform bewiesen. Um dem zunehmenden Trend der Erlebnisökonomie gerecht zu werden hat Engadin St. Moritz Mountains auch für die Sommersaison 2016, die auf Diavolezza am verrgangenen Montag gestartet ist, neue Erlebnisse geschaffen.

Audiotour mit dem Bergsteiger Flurin
Eine Reise in die bewegte Geschichte der Diavolezza wird mit Flurin, dem fiktiven Bergsteiger, in einer Audio-App von Bernina Glaciers realisiert, welche in fünf Sprachen (Mundart CH / D / I / E / CN) verfügbar ist. Dabei nimmt Flurin historisch interessierte Zuhörer in fünf Abschnitten auf eine Reise in die Vergangenheit der Diavolezza mit. Er reist mit den Gästen zurück bis ins 19. Jahrhundert, dorthin, wo die ersten Versuche unternommen wurden, den Piz Palü und Piz Bernina zu besteigen, und erzählt zudem Geschichten von abenteuerlichen Gletscherrennen, von der Gründerzeit der ersten Pendelbahn 1956 und vom Bau des Firn-Sesselliftes.

Snow Climb Point und Fotospot
Für aktive und sportliche Gäste, die sich selbst einmal wie ein echter Bergsteiger fühlen möchten, gibt es zudem neu einen Schneehaufen, auf dessen Gipfel eine Schweizer Fahne trohnt. Erklimmt man die etwa fünf Meter Schnee, kann man sich neben die Schweizer Fahne stellen und vor dem einzigartigen Panorama der Berninagruppe für das Gipfelstürmer-Erinnerungsfoto posieren. Insbesondere für Gäste aus Ländern, die wenig bis keinen Schnee haben, stellt der Snow Climb Point ein authentisches und alpines Erlebnis dar. Für den seltenen Fall, dass sich das Wetter beim Besuch der Diavolezza nicht von der Sonnenseite zeigt, wurde mit dem „Virtual Panorama Fotospot“ an der Talstation außerdem eine Möglichkeit geschaffen, das schlechte Wetter zu retouchieren. Erstellt man mit Hilfe der Bernina Glacier App am Fotospot ein Bild, erscheint das Bergpanorama mit strahlendem Sonnenschein auf dem Erinnerungsfoto.

Jass-Plauschturnier mit Monika Fasnacht
Engadin St. Moritz Mountains ist es ausserdem gelungen, Monika Fasnacht, die bekannte TV Moderatorin, für ein Jass-Turnier auf Diavolezza zu begeistern und dieses zu moderieren. Das Ziel dieses Anlasses wird es sein, unterschiedliche Gäste an einen Tisch zu bringen und das gemeinschaftliche Zusammensein zu fördern.

Mehr Information im Internet

Foto: Engadin St. Moritz Mountains

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.