ZLB-Herbstschule: Virtuelle Bildung

Werbung

Duisburg/Essen. Digitalisiertes Lernen und Kommunizieren wird gerade durch Corona für Schulen und Unis unverzichtbar. Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) der Universität Duisburg-Essen (UDE) veranstaltet dazu vom 21. bis 25. September eine digitale Herbstschule für Lehrkräfte, Referendare und Studierende; es kooperiert mit der Bildungsinitiative RuhrFutur und den Kompetenzteams Essen und Mülheim/Oberhausen.

In zahlreichen Web-Seminaren erhalten die Teilnehmenden Impulse, wie sich digitalisiertes Lehren und Lernen umsetzen lässt. Besonders berücksichtigt wird, wie Lehrende Lernende dabei individuell unterstützen können. Am Abschlusstag (25. September) werden didaktische Ansätze, Chancen und Herausforderungen des digitalisierten Lernens diskutiert. Als Experten konnten unter anderen die UDE-Mathematikerin Professor Bärbel Barzel und die Schulleiterinnen Jana Groß und Nicola Küppers gewonnen werden. 

Das ZLB und seine Kooperationspartner reagieren mit dem Thema „Digitalisiertes Lernen – Kommunizieren, entlasten und unterstützen“ und der Art der Veranstaltung auf die COVID19-Pandemie.

Weitere Information und Anmeldung bis 10. September:
https://zlb.uni-due.de/herbstschule-2020/

Foto: UDE

Werbung