Zirner und Spardosen-Terzett stellen „Diagnose Jazz“

Werbung

Essen. Am Donnerstag, 28. Dezember, ab 20 Uhr kommt der Schauspieler und Grimme-Preisträger August Zirner („Die Fälscher“) auf die Grillo-Bühne. Er präsentiert zusammen mit dem „Spardosen-Terzett“, einem Essener Trio bestehend aus Rainer Lipski (Piano), Kai Struwe (Kontrabass) und Mickey Neher (Schlaginstrumente), das musikalisch-literarische Programm „Diagnose: Jazz“. Gemeinsam spüren Zirner und die „größte kleine Kapelle der Republik“, wie Thomas Quasthoff einmal das Spardosen-Terzett bezeichnet hat, den Jazz-Legenden Thelonious Monk, Charles Mingus und Rahsaan Roland Kirk nach. August Zirner wird sowohl Texte rezitieren, als auch an der Querflöte zu erleben sein.

Karten gibt es im Vorverkauf für 22 oder 17 Euro, Telefon 0201/81 22-200 oder über www.schauspiel-essen.de

Foto: Lupi Spuma

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.