Zelt-Zeit: Soul und Blues beim Ratinger Abend

Werbung

Ratingen-West. Vom 1. bis 4. Juni steigt am Grünen See die Zelt-Zeit 2017. Ein Höhepunkt der Zelt-Zeit wird wieder der Ratinger Abend sein. Am Pfingssonntag, 4. Juni, ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) wird ein buntes Bühnenprogramm eine Mischung Ratinger Kultur bieten. Durch den Abend leitet das Moderatoren-Gespann Dirk Wittmer und und Volkan Erik. Es wird ein bunter Abend mit Musik und Wort. Die  Übergänge vom Laienhaften zum Professionellen werden fließend sein. Genau das war von Anfang an die Idee der Zelt-Zeit: Profis und Laien auf derselben Bühne zu präsentieren.

Mit dabei sind in diesem Jahr das Soul- und Blues-Duo Thomas Gurke und Tino Rosendahl: kurz TNT. Die beiden werden auf dem Ratinger Abend das Publikum mit ihren Interpretationen zahlreicher Lieder aus den 1960er Jahren begeistern.

Wer die beiden Vollblutmusiker nur hört, glaubt zweifellos, eine vielköpfige Band gäbe ihr Bestes. Das Repertoire der Beiden besteht aus viel Soulmusik und Stücken aus der Neo-Soul-Ecke. Gitarrist Thomas Gurke sagt: „Wir haben uns auf Songs geeinigt, die kaum bekannt sind oder auch nur eines der vielen One-Hit-Wonder ihrer Zeit waren.“ 

Wie so oft hatte der Zufall seine Hand im Spiel, als sich die Beiden kennenlernten. „Wir haben uns auf einer Geburtstagsparty zum ersten Mal  getroffen“, erinnert sich Thomas Gurke. Während des Abends hätten sie dann spontan zusammen Musik gemacht. Inzwischen spielen die Beiden rund fünf Jahre gemeinsam.

Wer sich von TNT begeistern lassen möchte, hat dazu auf dem Ratinger Abend der Zelt-Zeit die beste Gelegenheit. Karten für diese Veranstaltung gibt es ab sofort bei Johann und Wittmer, dem Kulturamt, dem Reisezentrum Tonnaer und auf der Internetseite des Festivals.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.