Zeitumstellung betrifft auch Rheinbahn

Werbung

Düsseldorf. Die Nacht von Samstag auf Sonntag ist eine Stunde kürzer – denn am Sonntag, 25. März, rücken die Zeiger um zwei Uhr um eine Stunde vor. Die Umstellung auf die Sommerzeit wirkt sich auch auf den Fahrplan der Rheinbahn aus: Betroffen sind alle NachtExpess-Linien (NE1 bis NE8), die DiscoLinien DL1, DL4, DL5 und DL6, die U-Bahn-Linien U71, U72, U74, U75 und U79 und die Buslinien O1, SB50, 722, 730, 770,784, 785, 830 und 831.

Als Faustregel gilt: Alle Fahrten vor zwei Uhr Winterzeit sind nicht betroffen. Alle Fahrten, die nach zwei Uhr Winterzeit an der Starthaltestelle der Linie beginnen, fallen aus oder werden durch die Fahrten ersetzt, die planmäßig nach drei Uhr Sommerzeit starten.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.