Wolfgang Schart gewinnt Kolping-Preisskat

Werbung

Lintorf. „Jetzt ist genug, jetzt möchte ich nur noch spielen“, sagt Bernhard Hansch beim 67. Skat-Turnier der Lintorfer Kolpingsfamilie und blickt vergnügt in seine Karten. Hansch hat von Beginn an, über drei Jahrzehnte lang, die Skatturniere organisiert. Am vergangenen Samstag, beim inzwischen 67. Turnier, war damit Schluss. Er übergibt die Organisation an zwei jüngere Kolpinger, die zukünftig die Organisation übernehmen. Auch bei der Bewirtung gab es eine Verjüngung.

Skat gespielt wurde aber auch. Bei 34 Teilnehmern wurden in zwei Durchgängen die Sieger ermittelt. Es gewann Wolfgang Schart mit 1845 Punkten vor Peter Grudnik mit 1833 Punkten und dem Drittplatzierten Gerd Böscher mit 1710 Punkten. Die ersten zehn Spieler in der Rangliste erhielten Geldpreise und die ersten drei zusätzlich eine Siegerurkunde. Das nächste Turnier ist für März 2019 geplant.

Foto: privat

Werbung