Wohnzimmer wird zur Bühne

Werbung

Duisburg. Regionale Verantwortung zu tragen, ist derzeit besonders von Bedeutung. Viele Künstler sind seit bald einem Jahr Verlierer der Pandemie. Sie wurden ohne eigenes Verschulden quasi mit einem Arbeitsverbot belegt – und doch wird ihnen eine große gesellschaftliche Verantwortung zuteil. „Als Kultur- und Bürgerzentrum Duisburg-Süd waren wir von der Anfrage der Volksbank Rhein-Ruhr, gemeinsam eine Veranstaltung für Künstlerinnen und Künstler zu machen, begeistert“, betont Arno Eich, Vorsitzender Kultur- und Bürgerzentrum Duisburg-Süd Steinhof Huckingen.

Am 16. Februar findet nun um 19 Uhr ein Livestream statt, der regionale Künstler zusammenführt. Für den Abend wurde ein Programm zusammengestellt, das möglichst viele Zuschauer anspricht, um die Veranstaltung zum Erfolg zu machen.

„Das Zuschauen ist vollkommen kostenfrei und es geht darum, dass wir Unterstützerinnen und Unterstützer motivieren, als Dank für einen gelungenen Abend und für die Kultur im eigenen Wohnzimmer einen Obolus in den digitalen Hut zu werfen. Und um die Hürde etwas zu nehmen, haben wir bereits 10.000 Euro Startgeld eingezahlt“, erklärt Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr.

So liegen folgender Künstler vor, die die Veranstaltung stellvertretend für Kunst- und Kulturschaffende in der Region begleiten werden: Markus Krebs, Wilfried Schmickler, Wolfgang Trepper, Herbert Knebel mit Ozzy, Jürgen Becker, Kai Magnus Sting, La Signora, Fritz Eckenga und René Steinberg, der zugleich auch durch das Programm führt.

Mit diesem abwechslungsreichen Programm wollen Steinhof Duisburg und Volksbank Rhein-Ruhr möglichst viele Menschen aus der Region bewegen, die Aktion finanziell zu unterstützen. Alle Spenden, die bis Ende Februar auf dem Spendenkonto oder per PayPal eingehen, werden durch eine Jury an Künstler verteilt.

„Jeder, der aus Kunst und Kultur kommt und durch die Pandemie und das Auftrittsverbot in Schwierigkeiten geraten ist, kann sich auf unserer Website um eine Spende bewerben. Die Förderung von Kunst und Kultur ist einer unserer wichtigsten Aufträge in der Region – ohne sie wird es leise und trist“, betont Diederichs das Engagement der Genossenschaftsbank.

Termin: 16. Februar, 19 Uhr
Übertragung per Livestream aus dem Steinhof Duisburg via YouTube und Facebook
Konto für Unterstützer
Empfänger: Volksbank Rhein-Ruhr eG
IBAN: DE29 3506 0386 9937 8011 90
oder per PayPal an paypal.me/volksbankrheinruhr
Weitere Information unter volksbank-rhein-ruhr.de/benefiz

Werbung