WM-Qualifikation in Duisburg

Werbung

Duisburg. Die deutsche Nationalmannschaft wird ihre ersten beiden Heimspiele 2021 in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft am 25. März 2021 gegen Island und am 31. März 2021 gegen Nordmazedonien jeweils in Duisburg absolvieren.

Damit werden in Duisburg erneut zwei aufeinanderfolgende Heimländerspiele am gleichen Spielort ausgetragen. Mit diesem Vorgehen hat der DFB im Herbst 2020 in Köln und Leipzig bereits gute Erfahrungen in der Organisation der Länderspiele gemacht. Zwischen den beiden Begegnungen an der Wedau spielt die Nationalmannschaft am 28. März 2020 in der WM-Qualifikation in Rumänien.

Werbung