Winterschwimmfest des TV Ratingen

Werbung

Ratingen. Am Sonntag, 19. Januar, richtet die Schwimmabteilung des TV Ratingen zum 17. Mal das Winterschwimmfest im Angerbad aus. Es werden dabei 400 junge Sportler aus 13 Vereinen bei insgesamt 1300 Starts ins Wasser springen.

Im Mittelpunkt dieses Wettkampfes stehen traditionell die jüngsten Schwimmer. Der Vormittag beginnt mit kindgerechten Wettkämpfen der Jahrgänge 2013 und 2014. Im Anschluss folgen dann die Starts der Jahrgänge bis einschließlich 2009. TV-Bereichsleiter Ralf Kastner betont: „Dass die Kinder langsam und entwicklungsgerecht an die Wettkämpfe herangeführt werden, ist uns als Teil der Nachwuchsarbeit sehr wichtig. Somit liegt mit dem ersten Abschnitt ein Schwerpunkt der Veranstaltung auf diesen Altersgruppen, um den Kinden einen systematischen und altersgerechten Einstieg in den Wettkampfsport zu ermöglichen.“

Am Nachmittag werden dann auch die älteren ins Wettkampfgeschehen eingreifen und sich über 200 Meter Lagen sowie über die 100-Meter-Srtecken im Wettkampf messen können. Diese Wettkämpfe sind dann für alle Jahrgänge ab 2009 offen. Zusätzlich kann der Jahrgang 2010 an den 200 Meter Lagen, die als Voraussetzung für den Landesvielseitigkeitstest gefordert sind, starten.

Die jüngsten haben nach den eigenen Wettkämpfen am Vormittag die Möglichkeit zu sehen, was die älteren bereits im Training gelernt haben. Dort werden dann unter anderem auch die Starter des TVR bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften an den Start gehen, so dass entsprechend gute Zeiten erwartet werden können.

Besucher sind natürlich den ganzen Tag über im Angerbad bei freiem Eintritt willkommen. Das Team des TV Ratingen wird sich in der gewohnten Manier um das leibliche Wohl der Sportler und Zuschauer kümmern. Für das öffentliche Schwimmen steht das Angerbad an diesem Sonntag leider nicht zur Verfügung. Es wird gebeten auf das Allwetterbad in Lintorf auszuweichen.

Foto: TVR

Werbung