Wintermärchen im Advent – Der Bozner Christkindlmarkt

Werbung

Bozen (epr). Wenn die Tage immer kürzer werden, die Temperaturen gegen Null sinken und der erste Schnee fällt, ist die Adventszeit nicht mehr weit. Alles erstrahlt in einem festlichen Glanz und man spürt förmlich die weihnachtliche Vorfreude auf die alljährlichen Traditionen, zu denen auch der Besuch eines Christkindlmarkts gehört.

Zur Winterzeit verwandelt sich Bozen mit seinem Christkindlmarkt in eine wahre Weihnachtsstadt und bietet seinen Besuchern ein einzigartiges Erlebnis. Bereits ab dem 23. November werden der Waltherplatz, der Bahnhofspark und weitere Treffpunkte Bozens zu faszinierenden Schauplätzen vorweihnachtlicher Höhepunkte.

Liebevoll gestaltete Hütten, in denen Kunsthandwerk, handgemachte Dekorationen für den Weihnachtsbaum und Geschenkartikel erworben werden können, laden zum gemütlichen Einkaufsbummel ein. Die Reihe „Lebendes Handwerk“ ermöglicht den Besuchern außerdem, Handwerkern über die Schultern zu blicken, während diese mit lokalem Rohmaterial nach traditionellen Methoden die verschiedensten Gegenstände fertigen.

Zur Stärkung bieten die Gastronomiestände am Christkindlmarkt sowie die umliegenden Restaurants mit der Südtiroler Küche ein unvergleichbares Gaumenerlebnis. Von „gut bürgerlich“ bis hin zu mediterranen Spezialitäten bleiben keine Wünsche offen. Auch auf die traditionellen Süßspeisen der Adventszeit muss keiner verzichten. Lebkuchen, Apfelkiachln, Stollen oder Zelten – es wird alles geboten, was das Herz begehrt. Die musikalische Umrahmung durch die „Alpenländische Weihnacht“ und die Bozner Musikkapellen versetzt jeden in eine weihnachtliche Vorfreude. Kultureller Höhepunkt ist auch in diesem Jahr das „Lesen am Bozner Christkindlmarkt“, wo namhafte Autoren aus dem italienischen und deutschsprachigen Raum ihre Werke vorstellen.

Wer noch mehr Kultur erleben möchte, sollte Bozen am 1. Dezember besuchen. Dort findet von 16 bis 1 Uhr die lange Nacht der Bozner Museen statt. Doch auch für die Kleinen ist Spaß garantiert. Der beliebte Kinderzug und das nostalgische Karussell bringen ihre Augen zum Leuchten. Wer sich auf die Weihnachtszeit einstimmen möchte, ist auf dem Christkindlmarkt in Bozen genau richtig.

Weitere Information zu den Veranstaltungen und Übernachtungsmöglichkeiten sind unter www.christkindlmarktbz.it zu finden.

Das Herzstück des Bozner Christkindlmarkts ist der stadtbekannte Waltherplatz. Dort befindet sich zum Beispiel der allseits beliebte Kinderzug mit seiner virtuellen Tour zu den Original Südtiroler Christkindlmärkten. (Foto: epr/Verkehrsamt der Stadt Bozen/Alex Filz)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.