Williams “Die Glasmenagerie” im Stadttheater

Werbung

Ratingen. Am Dienstag, 30. Januar, 20 Uhr wird im Stadttheater, Europaring 9, das Schauspiel „Die Glasmenagerie“ von Tennessee Williams aufgeführt. Es gastiert das Theater am Kurfürstendamm Berlin. Bei der Aufführung arbeiten gleich drei Generationen der großen deutschen Theaterfamilie Thalbach zusammen. Katharina inszenierte das weltberühmte Stück von Tennessee Williams und besetzte zwei Hauptrollen mit ihrer Tochter und ihrer Enkelin. So spielt Tochter Anna Thalbach die Amanda und die Rolle der Laura wird von Enkelin Nellie übernommen. Eintrittskarten für den Rang sind zum Preis von 17,50 Euro und 19,50 EUR  im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungswünsche werden entgegen genommen, Telefon 02102/5504104/-05.

Amanda Wingfield lebt mit ihren beiden erwachsenen Kindern Tom und Laura in einer kleinen Wohnung in St. Louis. Seit dem Verschwinden des Vaters sind die drei ganz auf sich allein gestellt. Vor der Tristesse des ärmlichen Alltags entflieht jedes Familienmitglied auf seine eigene traumwandlerische Art und Weise: Mutter Amanda schwärmt von ihrer Jugend und einer verlorenen Zeit, in der sie gesellschaftlich anerkannt war; Sohn Tom verbringt jede freie Minute im Kino und schreibt heimlich Gedichte; und Tochter Laura konzentriert sich ganz auf ihre Sammlung zerbrechlicher Glastiere – ihre Glasmenagerie, die sie ihr eigenes graues Leben immer wieder vergessen lässt. Mit Jim O´Connor, einem Arbeitskollegen von Tom, tritt die Realität in das Leben der Familie: Für Mutter Amanda wäre er der optimale Heiratskandidat für Laura.

Foto: Barbara Braun

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.