Weltladen sammelt 536 alte Handys

Werbung

Lintorf. Im September beteiligten sich der Weltladen am Konrad-Adenauer-Platz und die evangelische Kirchengemeinde Lintorf-Angermund an einer Handysammelaktion der Ratinger Tagen der Nachhaltigkeit. Viele Lintorfer räumten ihre Schubladen auf und brachten ihre gebrauchten Mobilfunkgeräte zu den Sammelstellen. Dabei kamen 536 Handys zusammen. Sie werden nun wiederverwertet. Damit werden wertvolle Ressourcen geschont.

So enthalten 41 Handys mehr Gold als eine Tonne Gold-Erz. Die Mobiltelefone enthalten aber auch Kupfer, Silber, Silizium und Coltan.

Aus dem Erlös der Sammlung des Weltladens kommen mehr als 300 Euro der Trauma-Arbeit mit Opfern des grausamen Bürgerkrieges  im Osten des Kongos zugute.

Foto: privat

Werbung