Weltalzheimertag in der Wallpassage

Werbung

Ratingen. Zum Weltalzheimertag haben Experten aus dem Fliedner-Krankenhaus in Lintorf einen spannenden Tag organisiert. Am Freitag, 21. September, geht es ab 13 Uhr mit einem lockeren Vortragsprogramm los, das durch interaktive Übungen und Angebote ergänzt wird. „Betroffene, Angehörige aber auch am Thema Interessierte sind herzlich eingeladen“, öffnet Gina Kuypers die Türen im Lader der Demenzinitiative in der Wallstraße 30. Angesprochen werden Themen wie Diagnose Demenz, Familiale Pflege oder die Bandbreite an Ratinger Hilfsangeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Rund 2000 Menschen leben in Ratingen mit einer Demenzerkrankung. Würde nur ein Bruchteil davon zum Weltalzheimertag zur Ratinger Demenzinitiative in die Wallpassage kommen, müsste der Aktionstag nicht beworben werden. „Doch noch immer trauen sich viele Menschen mit der Erkrankung nur wenig in die Öffentlichkeit“, weiß Gina Kuypers, Koordinatorin der Ratinger Demenzinitiative. Daher seien solche Aktionstage so enorm wichtig. „Wir müssen die Vorurteile und Stigmatisierungen abbauen“, betont auch Maximilian Meessen, Chefarzt am Fliedner Krankenhaus.

Foto: privat

Werbung