Weitsprung: Bronze für Julia Holzmann

Werbung

Ratingen. Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend U16 in Wattenscheid startete Julia Holzmann (15) für den TV Ratingen im Dreisprung und im Weitsprung. Mit 11,54 Meter gelang ihr eine neue persönliche Bestleistung. Damit holte sie die Bronzemedaille. Im Weitsprung wurde die Ratingerin Zehnte (5,37 Meter).

Für diese Meisterschaft hat sich die talentierte Leichtathletin des TV Ratingen für die Disziplinen Dreisprung und Weitsprung qualifiziert. Die NRW-Kaderathletin trat am Samstagnachmittag als Fünfte der Deutschen Bestenliste im Dreisprung an. Mit guter Vorbereitung und viel Spaß an der Sache gelang ihr gleich im zweiten Sprung mit einer Weite von 11,54 Metern eine neue persönliche Bestleistung. Zwischenzeitlich lag sie damit auf dem Silberrang. Am Ende wurde diese tolle Leistung mit der Bronzemedaille belohnt. „Ich habe von einer Medaille geträumt, aber nicht damit gerechnet, dass dieser Traum wahr wird“, kommentierte Holzmann überglücklich.

Die Freude und die positive Energie nahm sie dann auch am Sonntag mit in den Weitsprung. In einem starken Teilnehmerfeld verpasste sie den Sprung ins Finale nur knapp. Sie sprang 5,37 und erreichte damit den zehnten Platz.

Foto: privat

Werbung