Weihnachtslieder in jazzigen Arrangements

Werbung

Essen. Bekannte Weihnachtslieder in jazzigen Arrangements – das war schon in der letzten vorweihnachtlichen KlassikLounge unter dem Motto „Christmas Brass“ ein echter Renner. Grund genug also, dass die Essener Philharmoniker nun zu einer Neuauflage einladen: Am Montag, 12. Dezember, um 19:30 Uhr heißt es im Café Central International im Grillo-Theater „Christmas Brass 2.0“. Der Eintritt ist frei. Zählkarten gibt es an der Abendkasse.

Man darf gespannt sein, wie „Lasst uns froh und munter sein“ oder „Santa Claus is coming to Town“ in neuer fetziger Bearbeitung klingen. Fortgesetzt wird auch die Zusammenarbeit mit der Folkwang Universität der Künste. Denn wie im vergangenen Jahr spielen Musiker der Essener Philharmoniker gemeinsam mit Studierenden und Absolventen der Hochschule. Mitwirkende sind Mike Peter Szadzik (Saxofon und Arrangements), Johannes Still (Klavier und Gitarre), Tobias Huber (Horn), Alexander Kritikos (Tuba), Michael Hufnagel (Posaune) und Noémi Makkos (Trompete). Am DJ-Pult ist Pablo Giuggioloni zu Gast.

Die Reihe „KlassikLounge“ startete im Sommer vergangenen Jahres und kam von Anfang an beim Publikum hervorragend an. Klassische Musik mal anders genießen, in entspannter, lockerer Atmosphäre außerhalb des Konzertsaals – unter dieser Prämisse steht das ungewöhnliche Format. Dabei hat jeder Abend ein eigenes Motto. Die KlassikLounge findet viermal pro Spielzeit statt, der nächste Termin ist der 13. März 2017.

Hornist Tobias Huber (Foto: Saad Hamza)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.