Weihnachtskonzert des Kinder- und Jugendchores

Werbung

Ratingen. Der dritte Advent ist traditionell der Tag des Weihnachtskonzertes des Ratinger Kinder- und Jugendchores. Am Sonntag, 17. Dezember, 17 Uhr lädt der Chor der Städtischen Musikschule unter der Leitung von Edwin Pröm in die Stadthalle, Schützenstraße 1, ein. Die verschiedenen Chorgruppen präsentieren mit der Flötistin Irmina Gocek traditionelle und neue Weihnachtsmusik. Karten zum Konzert (zwölf Euro, ermäßigt sechs Euro) gibt es im Kulturam, Minoritenstraße 3a, im Reisebüro Tonnaer und in der Buchhandlung Schlüter (Lintorf und Hösel). Einlass ist um 16.30 Uhr.

Die Kinder und Jugendlichen des Konzert- und Jugendchores haben sich besonders in den Herbstferien im polnischen Ustron auf das bevorstehende Konzert vorbereitet und bereits in Krakau eine kleine Kostprobe davon zu Gehör gebracht.

Bekannte Klassiker der Chormusik wie das „Ave verum“ von Mozart  oder „Freu dich, o Welt“ von Händel sind ebenso im Programm wie neuzeitliche Kompositionen von John Rutter (Weihnachts-Wiegenlied) und Bob Chilcott (In the bleak midwinter). Verzaubern lassen kann man sich von einer Swing-Fassung des Weihnachtsliedes „O Tannenbaum“, dem bei den jungen Chormitgliedern so beliebten „Gloria!“ oder traditionellen Weihnachtsliedern aus ganz Europa.

Einige Chormitglieder treten auch solistisch und in kleiner Ensemblebesetzung in Erscheinung: Leonie Drubel singt „Out here on my own“ und Karina Enzweiler, Rébecca Mathiot und Evelyn Adorf singen als Trio den berühmten „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“.

Für den kindlichen Frischekick sorgen die „Ratinger Spatzen“ und der „Eduard-Dietrich-Chor“ mit weihnachtlichen Liedern, etwa „Lasst uns froh und munter sein“, „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Kommet ihr Hirten“. Die verschiedenen Chorgruppen und Solisten werden am Flügel begleitet von Sandra Schlomann.

Als Gast im Weihnachtskonzert spielt die polnische Querflötistin Irmina Gocek Werke von Johann Sebastian Bach (Air, Partita a-Moll), Vivaldi (Siciliana) und Telemann (Fantasie D-Dur).

Ratinger Kinder- und Jugendchor (Foto: privat)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.