Weihbischof Schwaderlapp besucht Caritas

Werbung

Ratingen-West. Weihbischof Dominikus Schwaderlapp besucht bei seiner Visitation in der katholischen Kirchengemeinde Heilig Geist auch die Caritas-Initiative Lernpatenschaft. Rund 80 Schüler werden von Lernpaten begleitet und unterstützt; über 35 Schüler stehen auf einer Warteliste und würden sich sehr über eine Unterstützung freuen.

Weihbischof Schwaderlapp, zeigte großes Interesse am Angebot der Caritas, hörte den Beteiligten aufmerksam zu und stellte Fragen. Lernpatinnen, Lernpatenkinder und Eltern freuten sich über die Gelegenheit, mit dem Weihbischof ins Gespräch zu kommen. Deutlich äußerten die Ehrenamtlichen, wie unverzichtbar die langfristige hauptamtliche Koordination und fachliche Begleitung der Ehrenamtlichen sei.

Pfarrer Kern, Caritas-Vorstand Michael Esser und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas stellten die fachliche Seite der Initiative vor und erklärten die positiven Effekte, für die Kinder, deren Entwicklung, für die Integration in Gemeinde, Stadt und Gesellschaft.

Bei köstlichem Essen aus verschiedenen Ländern und einer gelösten Atmosphäre zeigte sich der Weihbischof besonders interessiert an den Erfahrungen und Motiven der ehrenamtlichen Aktiven. Es entwickelte sich ein von großer gegenseitiger Neugier geprägtes Gespräch der Teilnehmer aus verschiedenen Kulturkreisen. Eine für alle freudige und bereichernde Visitation des Weihbischofs an diesem Abend.

Bei den Lernpatenschaften werden Kinder einmal pro Woche bei ihren schulischen Belangen von einem ehrenamtlichen Lernpaten unterstützt. Alle Kinder und Jugendlichen, die diese individuelle Hilfe bekommen, verzeichnen positive Entwicklungen nicht nur auf ihrem Bildungsweg.

Wer mehr über das Angebot erfahren möchten oder sich vorstellen könnte, ehrenamtliche Lernpatin zu werden, wendet sich an Lernpatenkoordinatorin Handan Dikyokus, Telefon 02102/92915312 oder lernpaten@caritas-mettmann.de.

Foto: privat

Werbung