WDR3-Campus mit drei Jazz-Formationen

Werbung

Essen. Beim nächsten „WDR 3 Campus: Jazz“ am Freitag, 21. April, ab 20 Uhr in der Casa des Schauspiels Essen gibt es eine Neuerung: Anstatt des üblichen Doppelkonzertes mit zwei herausragenden Jazz-Ensembles der beiden Musikhochschulen in Köln und Essen werden erstmal drei Formationen ihr Können unter Beweis stellen. Das erste Set bestreiten zwei Klaviertrios, die jeweils 25 Minuten spielen werden. Karten für elf Euro (ermäßigt acht Euro) sind im Vorverkauf im TUP-Ticket-Center erhältlich, Telefon 0201/81 22-200.

Das Trio von Raphael Zapp (Klavier) mit Calvin Lennig (Kontrabass) und Michael Knippschild (Schlagzeug), das sich 2015 wiedergefunden hat, lässt Eigenkompositionen und Standards in ihren freien Improvisationen ineinanderfließen. Dabei ist nichts vorhersehbar und die Grenzen zwischen Straight Ahead und Freejazz verwischen und lösen sich auf. Jedes Mal entsteht etwas Neues, immer auf der Suche nach Überraschungen.

Anschließend interpretiert das Joan Chávez Trio einige Kompositionen und Arrangements von Joan Chávez, die sowohl Einwirkungen von lateinamerikanischer Musik enthalten, als auch von zeitgenössischen und modernen Komponisten der Welt des Jazz beeinflusst sind. Das Programm umfasst neben Rhythmen aus Kolumbien und Argentinien auch experimentelle Strukturen. Fabian Neubauer (Klavier), Pablo Liebhaber (Schlagzeug) und Joan Chávez (Kontrabass) haben sich an der Folkwang Universität der Künste kennengelernt, wo sie derzeit alle den Studiengang Master Performing Artist belegen.

Im zweiten Teil des Abends sind fünf Musiker auf der Bühne, die sich unter dem Namen „Tim Riddle“ zusammengefunden haben. Im neuen Projekt des Essener Musikers und Produzenten Tim Bücher präsentieren die Sängerinnen Maika Küster und Marie Daniels, Florian Boos (Tenor Sax / Piano), Calvin Lennig (Bass) und Karl F. Degenhardt (Drums) einen spannenden Mix, der Jazz mit Hip Hop, Soul und Electronic verbindet. Derzeit arbeitet die Band, deren Mitglieder bereits mit Preisen in der Jazzszene auf sich aufmerksam gemacht haben, an ihrer ersten CD, die im Mai veröffentlicht wird.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.