WDR Big Band und Tutu Puoane beim Mercator Jazz

Werbung

Duisburg. Die WDR Big Band ist mit ihrem Programm „The Jazz South African Roots Summit“ am Freitag, 25. März, in der Mercatorhalle, Landfermannstraße 6. Beginn beim Mercatorjazz ist um 20 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro, ermäßigt 15 Euro. Karten gibt es online über www.mercatorjazz.de oder auch direkt über Reservix und ADticket. Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Regeln der Corona-Schutzverordnung

Mit beim musikalischen Gipfel der WDR Big Band, Köln, sind Tutu Puoane (Gesang) aus Südafrika und John Clayton (Arrangements und Leitung) aus den USA.

Mit 18 Jahren sammelte Tutu Puoane in der südafrikanischen Metropole Johannesburg erste Erfahrungen als Musikerin, bevor sie 2002 im Rahmen ihres Studiums nach Europa kam. Tutu Puoane ist in Südafrika aufgewachsen, der Jazz war schon früh fester Bestandteil ihres Lebens. „In meiner Familie gab es viele Jazzenthusiasten, sowohl meine Mutter als auch meine Brüder waren bzw. sind große Liebhaber und Sammler dieser Musik“, erzählt die international gefragte Künstlerin.

Wenn die Sängerin mit dem magischen und wunderbar erdigen Timbre jetzt mit der WDR Big Band und dem renommierten amerikanischen Arrangeur John Clayton zusammenarbeitet, geht für sie ein Kindheitstraum in Erfüllung. Auf dem Programm stehen neben Stücken aus ihrer südafrikanischen Heimat auch Standards des amerikanischen Jazz.

Tutu Puoane (Foto: privat)