Wasser im Stadttheater

Werbung

Ratingen. An diesem Sonntag, 29. Dezember, gegen 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr durch die Brandmeldeanlage in das Stadttheater gerufen. Ein Strang der Sprühflutanlage an der Bühne hatte ausgelöst, obwohl es nicht brannte. Die Feuerwehrleute konnten die Wasserversorgung zwar schnell schließen, trotzdem sind über etwa zehn Minuten mehrere Kubikmeter Wasser aus acht Düsen der Sprühflutanlage ausgetreten und auf den vorderen Teil der Bühne herab geprasselt.

Die Feuerwehr ging mit mehreren Wassersaugern vor und barg empfindliche Einrichtungsgegenstände zusammen mit den inzwischen eingetroffenen Hausmeistern und Bühnentechnikern. Trotzdem drang das Wasser in den Bühnenaufbau ein und breitete sich bis unter die Bühne aus. Für die weiteren Trocknungsarbeiten wurden zwei Fachfirmen hinzugezogen, die nach dem Einsatz der Feuerwehr tätig wurden.

Die Auswirkungen auf den Betrieb des Stadttheaters sowie die geplanten Veranstaltungen werden erst am Montag, 30. Dezember, geklärt werden können. Das Kulturamt wird schnellstmöglich berichten.

Foto: Feuerwehr

Werbung