Waschmaschine brennt in Wohnheim

Werbung

Ratingen-West. Am Montag, 14. Februar, gegen 19 Uhr brannte in einem Wohnheim am Sandbach im Erdgeschoss eine Waschmaschine. Aus der Wohnung quoll starker Rauch. Ein Trupp der Feuerwehr ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr vor. Die Feuerwehrleute löschten das Feuer schnell. Es schlossen sich Lüftungsmaßnahmen und eine Kontrolle der übrigen Wohneinheiten an. Die Bewohnerin traf noch während der laufenden Maßnahmen an der Einsatzstelle ein, verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Mettmann hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Löschzug Mitte, Tiefenbroich, eine zusätzliche Drehleiter vom Löschzug Lintorf und der Rettungsdienst.

Foto: Feuerwehr

Werbung