Warnbake aus Verankerung gerissen

Werbung

Lintorf. An der Einmündung zum Soestfeld des Verbindungsweges zwischen Soestfeld und Thunesweg wurde eine doppelseitige Warnbake mit der Betonverankerung aus dem Boden gerissen. Die Warnbake liegt am Feldrand und wird von Pflanzen überwuchert. Detlev Czoske, Ratsmitglied der Bürger-Union Ratingen, berichtet, dass die Kanten sehr scharf sind. Er vermutet, dass die Warnbake vermutlich mit schwerem Gerät überfahren wurde. „Der Wirtschaftsweg wird von Familien mit ihren Kindern, von Wanderern, Radfahrern und von Hundehaltern sehr stark genutzt“, sagt Czoske. Es bestünde hohe Verletzungsgefahr. Er appelliert an die Stadtverwaltung, die Bake so schnell wie möglich durch eine neue zu ersetzen.

Fotos: privat

Werbung