Wanderung zu den Wildpferden

Werbung

Mettmann. Während der Neanderland-Wanderwoche bietet das Neanderthal Museum am Freitag, 17. Mai, von 17 bis 19.30 Uhr eine geführte Wanderung durch das Naturschutzgebiet Neandertal an. Wanderfreudige Familien, die etwas über das Neandertal und die Wildpferde, Auerochsen und Wisente im eiszeitlichen Wildgehege erfahren möchten, sind eingeladen, an der Wanderung teilzunehmen. Die Biologin Sabine Aschemeier hat viele spannende Information über die heimische Flora und Fauna im Gepäck. Treffpunkt ist am Neanderthal Museum, Talstraße 300. Ferngläser können mitgebracht werden.

Wer sich lieber im Museum aufhalten möchte, kann am Internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai, von 11 bis 12 Uhr an einer Führung durch die Dauerausstellung zum Thema „Projekt Menschwerdung“ teilnehmen. Die Führung gibt einen Überblick über die biologische und kulturelle Menschheitsentwicklung von den frühen Jäger- und Sammlergemeinschaften bis zu den ersten Ackerbauern und Viehzüchtern der Jungsteinzeit.

Karten für die Familienwanderung kosten acht Euro und sind an der Museumskasse und online zuzüglich Gebühren auf www.westticket.de erhältlich. Karten für die Führung „Projekt Menschwerdung“ gibt es für drei Euro plus Eintritt an der Museumskasse oder zuzüglich Gebühren auf www.westticket.de.

Foto: Neanderthal Museum

Werbung