Wandern auf den Spuren der Römer

Werbung

Weinberg

Trier (HLC). Zum Glück muss man nicht „in die Ferne schweifen“, um ein wenig mediterranes Flair zu verspüren. Die Römische Weinstraße entlang der Mosel mit der antiken Weltstadt Trier erinnert an eine Erlebnisregion, an der auch die alten Cäsaren ihre Freude gehabt hätten. Noch heute ist das römische Erbe in jedem Winkel und jedem Tropfen Moselwein spürbar.

Herrliche Flusspanoramen, steile Weinberge und eine riesige Auswahl an Freizeit- und Sportmöglichkeiten locken aktive Naturgenießer hierher. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wandertour, auf der Hinkelsteine, Schieferhöhlen und natürlich der Römische Weinbau entdeckt werden können?

So begeistert der mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnete Klüsserather Sagenweg. Er verläuft auf 11,9 Kilometer durch eine abwechslungsreiche und typische Moselwein- und Kulturlandschaft und wird als Moselsteig-Seitensprung bezeichnet.

Neben dem Moselsteig haben auch der Saar-Hunsrück- und der Eifelsteig noch viele weitere Partnerrundwege, die Naturbegeisterte faszinieren. Durch die Eröffnung des Moselsteigs 2014 stehen den Wanderern im Gebiet der Römischen Weinstraße zudem vier Etappen des Qualitäts-Fernwanderweges Moselsteig für erlebnisreiche Wanderungen zur Verfügung. Kulturelle und landschaftliche Höhepunkte verbinden sich hier mit traumhaften Aussichtspunkten, Sehenswürdigkeiten aus 2000 Jahren Geschichte und Naturerlebnissen.

www.roemische-weinstrasse.de

Werbung