Walter Sittler liest Dieter Hildebrandt

Werbung

Kaiserswerth. Er war gnadenlos, bissig und unvergleichlich. Mit seinem Humor hat es Dieter Hildebrandt wie kein Zweiter verstanden, sein Publikum zum Lachen, aber auch zum Nachdenken zu bringen. Der Schauspieler, Autor und Produzent Walter Sittler setzt mit seinem Programm „Ich bin immer noch da!“ dem unvergessenen Kabarettisten ein Denkmal. Die Kaiserswerther Buchhandlung holt den aus der Gotland-Krimi-Serie „Der Kommissar und das Meer“ bekannten Schauspieler jetzt nach Kaiserswerth. Am Mittwoch, 14. November, um 19.30 Uhr liest Walter Sittler im Hotel MutterHaus an der Geschwister-Aufricht-Straße 1.

Als Sittler nach seiner vielgelobten Hörbuch-Lesung von Hildebrandts nachgelassenem Buch „Letzte Zugabe“ die Texte auch auf der Bühne vortrug, erntete er sehr positive Kritiken. Denn er versucht gar nicht erst, den Altmeister zu imitieren. Vielmehr lässt er dessen bissige Texte für sich sprechen, mit einer außergewöhnlich einfühlsamen und humorvollen Darbietung der Pointen Hildebrandts. Und da Hildebrandts Texte nicht nur unglaublich komisch, sondern auch verblüffend zeitlos sind, hat Sittler eine schöne Auswahl aus dem Gesamtwerk getroffen und setzt die Lesungen nun unter dem Titel „Ich bin immer noch da“ fort.

Der Eintritt zur Lesung kostet 18 Euro. Karten sind in der Kaiserswerther Buchhandlung in der Alten Landstraße 179 erhältlich, Telefon 0211/4092101.

Foto: Steffi Henn

Werbung