Waldsee: Kahlschlag im Naturschutzgebiet?

Werbung

binary comment

Lintorf. Anfang der Woche erhielt die Redaktion einen anonymen Brief. “Hilfe! Kahlschlag im Naturschutzgebiet ME-024”, hieß es darin. Der Lintorfer fragte noch am Dienstag bei der Stadt Ratingen und bei der Unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Mettmann, ob die Bäume und Sträucher zwischen Fliegelskamp und Waldsee gefällt werden durften.

Die Stadt meldete sich noch am selben Tag. Nein, das Grundstück gehöre der Stadt nicht. Die Verwaltung wisse nichts von der Sache, würde die Frage an den Kreis Mettmann weiterleiten.

Den Kreis hatte die Redaktion bereits auch gefragt. Allerdings bis heute keine Antwort erhalten. Schade eigentlich. Vielleicht meldet sich die Untere Naturschutzbehörde doch noch.

Recherchen der Redaktion im Internet ergaben zumindest, dass Naturschutzgebiet nicht automatisch heißt, dass dort keine Bäume gefällt werden dürfen. Meist gibt es für Naturschutzgebiete Pflegepläne.

Werbung