Vortrag: Goethe und das Feuer

Werbung

Düsseldorf. Der Journalist Andreas Platthaus hält am Mittwoch, 19. September, 20 Uhr einen Vortrag im Goethe-Museum, Jacobistraße 2. Das Vortragsthema lautet: „Sein Weg ist durch Flammen und Rauch gekennzeichnet: Goethe und das Feuer.“ Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Feuer wird in Goethes „Faust“ als „wahres Hexenelement“ gekennzeichnet. Doch im Werk des Dichters ist es weitaus mehr als nur das: ein Spiegel der Weltanschauung Goethes. In den Romanen, Novellen, Poemen und Dramen spielen die Flammen ein Vexierspiel, und niemand – nicht der Autor, nicht die Protagonisten, nicht die Leser – kommt aus ihm so heraus, wie er hineingegangen ist.

Werbung