Vom Ratinger Kronprinzen zum Lintorfer Gästekönig

Werbung

Lintorf. In Ratingen ist Marius Mohr seit vergangener Woche Kronprinz der Bruderschaft, seit Sonntag ist er nun auch Gästekönig der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464. Er löst Hans Joachim Dutschke von den Ratinger Reservisten. Die Pfänder des Gästevogels holten Volker Doppstadt (Kopf), Detlev Czoske (rechter Flügel), Carsten Droste (linker Flügel), Hildegard Pollheim (Schwanz) und Marius Mohr (Rumpf). Beim Appell auf dem Marktplatz war zuvor Thomas “Iggy” Pützer zum Ersten Fahnenoffizier der Bruderschaft ernannt worden.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung und befreundeten Bruderschaften nahmen am Gästeschießen der Lintorfer Schützen teil, darunter Bürgermeister Klaus Konrad Pesch, die Bundestags-Abgeordneten Kerstin Griese (SPD) und Peter Beyer (CDU) und Bezirksbundesmeister Norbert Hünemeyer.

Dem Ratinger Schützenchef Gero Keusen überreichte der Lintorfer Schützenchef Andreas Preuß eine kleine Gießkanne. “Als Andenken an den Regen, die wir bei eurem Schützenfest vergangenen Sonntag damit gemacht haben”, erklärte Preuß. (Tell-Kompanie bringt „Regen“ nach Ratingen).

Bei herrlichem Sommerwetter feierten die Schützen und ihre Gäste den Beginn des Lintorfer Schützenfestes. Für die Kinder gab es Kinderschminken, Kutschfahrten und das Ratinger Spielmobil Felix.

Begonnen hatte der Möschesonntag mit einem Appell auf dem Marktplatz. Oberst Achim Schultz ernannte Thomas “Iggy” Pützer vom Andreas-Hofer-Korps zum Ersten Fahnenoffizier der Bruderschaft im Range eines Oberleutnants. Iggy Pützer trägt seit 20 Jahren die Standarte seiner Formation.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.