Volleyball: Spitzenspiele beim TV Angermund

Werbung

Angermund/Wittlaer. Am kommenden Sonntag, 19. Dezember, ab 12 Uhr treffen die Volleyballerinnen des TV Angermund (TVA) in der Zweifachhalle in Wittlaer am Grenzweg auf den Tabellenführer der Bezirksliga, DJK Tusa 06 Düsseldorf, und auf den Dritten TV Mönchengladbach Hardt. Die noch ungeschlagenen Angermunderinnen belegen den zweiten Tabellenplatz. Der Eintritt ist frei. Der 2G-Nachweis ist erforderlich.

Schon letztes Jahr sah alles sehr positiv aus. Die Volleyballerinnen des TVA schienen auf gutem Weg zu ihrem Ziel, dem erstmaligen Aufstieg in die Landesliga. Drei Siege aus drei Spielen ließen hoffen. Dann wurde die Saison wegen Corona abgebrochen.

Vor dieser Saison gab es ein paar personelle Probleme durch den berufsbedingten Wegzug der langjährigen ersten Zuspielerin und die Tatsache, dass in diesem Sommer gleich drei Spielerinnen insgesamt vier Babys zur Welt brachten.

Dessen ungeachtet gelang ein souveräner Start in der Bezirksliga Staffel 7 mit drei 3:0-Siegen gegen TG Neuss, VSC 88 Grevenbroich und TuS Rheindorf. Am letzten Spieltag gab es den ersten kleinen Dämpfer mit einem mühsamen 3:2-Sieg gegen DJK SF Gerresheim. Geschwächt durch die Verletzungen von Svenja Schulze und Melina Tillmann musste Trainer Sandro Castellani kurzfristig in der Aufstellung einige Änderungen vornehmen.

Insgesamt zeigt sich der Trainer aber zufrieden: „Natürlich haben wir nicht unsere beste Leistung am vergangenen Samstag gezeigt, da ist sicherlich noch Luft nach oben. Aber wir sind immer noch ungeschlagen und belegen in der Tabelle den zweiten Platz.“

Foto: privat